Tipps zum Schutz vor Fakeshops

Prüfen Sie bevor Sie ein Produkt in den Warenkorb legen, den Preis des Produktes bei anderen Händlern bzw. Online – Shops. Denn Gauner locken ihre Opfer mit unwahrscheinlichen Tiefpreisen.

Tipps der Kriminalprävention

Durch die Eingabe von dem jeweiligen Online – Shop in eine Suchmaschine können Sie sehr schnell negative Erfahrungen anderer Kunden heraus finden und müssen Sich nicht auf die windigen versprechen der Online – Shopbetreiber verlassen. Aber auch in vielen Selbsthilfeforen lässt sich erfahren, ob ihr gewählter Online – Händler seriös arbeitet.
Da man im Internet sehr selten zeitsparend die richtige Information findet empfehlen wir Ihnen die gewünschte Information bei der verbraucherzentrale.de  zu erfragen.

Nutzen Sie beim Onlinekauf keine Zahlungsdienste wie Western Union, Ukash und paysafe.

Und noch ein Tipp zum Schluss

Tätigen Sie keinen Einkauf bei Zweifel, wenn Sie sich unsicher sind, kaufen Sie ihr Produkt gar nicht erst im gewählten Shop ein, sondern bei einem Händler ihres Vertrauens.

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Quelle :

www.polizei-beratung.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Fakeshop

Der Einkauf über das Internet ist in den vergangenen Monaten beliebter geworden, denn der heimische PC kennt keine Öffnungszeiten, keine Wochenenden und natürlich auch keine Feiertage, man muss sich nicht dem Getümmel vor einem Geschäft rumärgern, nicht an der Kasse in der Schlange stehen usw.
Doch beim Einkauf über das Internet sollte man nicht nur vorsichtig sondern vor allem aufmerksam sein, denn nicht jeder Shop hält was er verspricht und nicht jeder Shop scheint das zu sein, was er scheint vorzugeben – denn seid einiger Zeit schein der Fake – Shop in Mode zu sein

 

Was ist ein Fakeshop ?

Ein Fakeshop ist eine komplett gefälschte Internetverkaufsplattform mit AGB und Impressum, so das selten Zweifel aufkommen das hier etwas nicht stimmen könnte.

 

Und was sollte ich als möglicher Interessent beachten ?

  • Erledigen Sie » keine « Spontaneinkäufe wenn Sie sich nicht vollkommen sicher sind.
  • Mit Hilfe der Suchmachinen können sie schnell und unkompliziert in Erfahrung bringen was andere Kunden über diesen Shop berichteten.
  • Ebenfalls können Sie in vielen Selbsthilfeforen in Erfahrung bringen welche Geschäftspraktiken ihr gewählter Online Händler anwendet.
    In der Regel hilft ihnen auch die Verbraucherzentrale weiter.
  • Bekannt gewordene Fakeshops werden in den kostenlosen Programmen bei Web of Trust als auch Abzockschutz gelistet.
  • Nutzen Sie keine Zahlungsdienste wie Western Union, Paysafe oder Ukash
    Vergleichen Sie die Preise mit anderen Shops.

 

Wie man sich verhalten sollte, wenn man glaubt, auf einen Fake – Shop  hereingefallen zu sein, erklärt die Polizei unter:
Fake – Shops

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

 

Quelle :

www.polizei-beratung.de

 

Print Friendly, PDF & Email