Das machen wir

Verein

Als Verein fördern wir die Kriminalprävention seid unserer Gründung im Jahre 2006, aber, den Umweltschutz erst seid 2018.

 

Kriminalprävention

Auf der Homepage finden Sie Tipps  der Kriminalprävention u. a. zum Schutz vor Betrug, Einbruch und Diebstahl, Tipps zur Minderung von Computersabotage, sowie Tipps für eine aktive Nachbarschaftshilfe, Verhaltenstipps zur Zivilcourage und einiges mehr.

Unser Verein führt keine Beratungen durch. Für eine Beratung empfehlen wir Ihnen die polizeiliche Kriminalprävention, denn sie ist nicht nur individuell und ausführlich sondern vor allem kostenfrei !

 

Umweltschutz

 

 

Zur Förderung vom Umweltschutz dient ebenso der bereits 2008 ins Leben gerufene Umwelt – Streifen – Dienst bei der Erkennung von nicht fachgerechter Entsorgung von Materialien in Waldgebieten, Seen, öffentliche Parkanlagen, Grünanlagen usw.  und erhöht das Bewusstsein der Bürger zur Einhaltung vom Umweltschutz.

 

Diebe rechtzeitig ausbremsen

Gerade in den sehr warmen Tagen, lassen sehr viele Autofahrer die Fenster von ihrem Auto offen. Doch ein Griff durch das geöffnete Autofenster genügt schon und Handtasche, Handy und Geldbeutel sind weg, Denn ein geparktes Auto mit geöffneten Fenster ist eine Einladung für Gelegenheitsdiebe. Dabei lassen sich diese Diebstähle sehr leicht vermeiden – Einfach Fenster zu und Auto abschließen wenn Sie sich vom Auto entfernen.

Tipps gegen Diebstahl aus dem Auto

  • Lassen Sie keine Wertsachen (Handy, Laptop, usw.) oder Bargeld sichtbar im Auto liegen.
  • Aber auch das Verstecken ist sinnlos, denn Diebe kennen jedes Versteck.
  • Zu dem sind solche Gegenstände meist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
  • Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät nicht im Auto zurück. Entfernen Sie auch die Halterung des Gerätes.
  • Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift undHausschlüssel nie im Fahrzeug – denn zum Autodiebstahl könnte sonst noch ein Einbruch in ihrer Wohnung hinzukommen.
  • Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf.
  • Nehmen Sie bei Übernachtungen auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen sämtliches Gepäck aus dem Kofferraum.
  • Halten Sie während der Fahrt ihr Fahrzeug verschlossen, um Blitzdiebstähle aus dem Fahrzeug z.B. während des Haltens an einer Kreuzung zu vermeiden.
  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf belebten und gut beleuchteten Parkplätzen ab.

 

Weitere Informationen und Tipps zum Thema rund um das Thema “ Kraftfahrzeug Sicherheit “ finden Sie auf der Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention :

BM.I – Bundeskriminalamt – Kriminalprävention

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

 

Quelle :

www.polizei-beratung.de

www.bmi.gv.at

 

Print Friendly, PDF & Email

Sicherheitspaket zum Schutz vor Einbrecher

Wer sich schnell und effizient informieren möchte, welcher Schutz vor Einbrecher individuell nötig ist, für den gibt es seid kurzem ein  von der Polizei entwickeltes so genanntes Sicherheitspaket.
Die im A4 Format gehaltene mehrseitige Klappkarte enthält Empfehlungen der Kriminalprävention für einen wirksamen mechanischen Grundschutz vor Einbrecher.

Die Basis

Der wirksame mechanische Grundschutz (Basis-Paket) kann sozusagen als stabiles Fundament betrachtet werden, welche mit weiterer Sicherheitstechnik ( Plus-Optionen) wie zum Beispiel einer Einbruchsmeldeanlage zu einem maßgeschneiderten Gesamtpaket erweitert werden kann.

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

 

Quelle : www.polizei-beratung.de

Der Märchenprinz und der Lottogewinn

Diesmal haben sich die Gauner einen neuen Dreh für den Krimi ausgedacht, wie sie ihre klamme Kasse relativ gefahrlos wieder füllen können.
In den meist bekannt gewordenen Sachverhalten, teilte der Märchenprinz per Telefon, per Postbrief oder per e-Mail mit, das der glückliche Gewinner am anderen Ende einen hohen Bargeldgewinn  oder als Sachpreis ein Auto gewonnen hätte. Wer freut sich da nicht, quasi über Nacht Millionär geworden zu sein.
Damit der der glückliche Gewinner nun aber seinen Lottogewinn erhalten könne müsse er erst eine Gebühr in die Türkei oder in ein anderes Land überweisen

Tipps der Kriminalprävention

Überweisen Sie die forderte Gebühr nicht, denn Sie setzen Ihr Geld zu 99 Prozent in den Sand und den angeblichen Lottogewinn sehen Sie natürlich auch nicht, denn schließlich möchte der Märchenprinz von Ihnen nur die Gebühr kassieren.

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

 

Quelle : www.polizei-beratung.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Spam per SMS

Wie wir so eben erfuhren, ist eine neue Welle von Spam SMS unterwegs, auch wenn diese derzeit in unserem Nachbarland Österreich ihr unwesen treibt und zahlreiche Nutzerinnen wie Nutzer von Mobiltelefonen hinter das Licht führte so ist zu vermuten, das auch in Deutschland bereits die bzw. der Nutzer(in) auf dem vorgegauckelten Schwindel mit den Textnachrichten der Nummer » 61413390665 » Millionengewinn  der Shell South Africa Petrolium Draw hereingefallen sein könnten.
Wie das BM.I Bundeskriminalamt – Kriminalprävention berichtet, ist die Vorgehensweise bekannt und ähnelt den Grundzügen ä der sogenannten 419er (Nigeriabriefe).

Auch diese Betrugsmasche verfolgt das Ziel, an das Geld ihrer Adressaten zu kommen und nichts geht leichter wie als mit einem versprochenen Gewinn.

Tipps der Kriminalprävention

Da derzeit ist nicht bekannt, ob in diesem Zusammenhang auch Gebühren entstehen,  kontrollieren Sie daher ihre Rechnung zu ihrem Mobiltelefon und löschen Sie diese SMS nicht, bevor Sie nicht ihre Rechnung zu ihrem Mobiltelefon kontrolliert haben !!!
Antworten Sie auf keinem Fall auf diese Textnachricht, da sie sonst mit verschiedensten Begründungen von Geldforderungen konfrontiert werden.

Wie können Sie sich schützen ?

  • Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen jemand einen Gewinn verspricht, ohne das Sie selbst an einem Gewinnspiel teilnahmen.
  • Seien Sie Vorsichtig im Kontakt mit den Übersendern ! Denn sind die Täter erst einmal im Besitz Ihrer Daten, könnten diese für weitere Angriffe genutzt werden.

Was soll ich tun, wenn ich ein Opfer dieses Betruges geworden bin ?

Kontaktieren Sie die für Sie zuständige Dienststelle der Polizei vor Ort oder nutzen Sie bequem die Online-Kontakt-Möglichkeiten der Polizei.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Bundesministerium für Inneres

 

Quelle  entnommen : www.bmi.gv.at

 

Print Friendly, PDF & Email