Für jene welche es nicht so gut haben, möchten viele Menschen den Aufruf nach einer Spende folgen. Doch immer wieder werden wir von Meldungen überschattet, das Betrüger die Spendenbereitschaft ausnutzen um sich selbst zu bereichern.
Niemand sollte auf Grund dieser Machenschaften verzichten, andere in Notsituationen zu unterstützen.
Die Spendenberatung des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen (DZI) gibt den Verbrauchern Sicherheit dass ihre Spende auch dort ankommt wo sie gebraucht wird. Als Prüfinstanz bewertet sie Hilfsorganisationen mit Spendensiegeln und trägt somit auch zum Verbraucherschutz bei.

Tipps des DZI

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen – weder durch den werbenden an der Haustür, auf der Straße und ebenso wenig durch gedruckte Spendenwerbung.
Denn Spenden und Fördermitgliedschaften sind freiwillige Leistungen zu welchem niemand überredet, genötigt oder gezwungen werden sollte.
Ein Kennzeichen für unseriöse Organisationen ist die stark Mitleid erweckende und gefühlsbetonte Werbung

Weitere Informationen und Tipps

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Quelle :

www.polizei-beratung.de

 

Print Friendly, PDF & Email
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!