Ein Fahrrad als auch E – Fahrrad (E-Bike bzw. Pedelecs) ist oft schneller geklaut, als Sie denken, denn die Diebstahlquote ist nahe zu unverändert hoch.

Wenn Sie mit einem Fahrrad oder einem E- Fahrrad unterwegs sind, dann sollten Sie für das abstellen die Tipps der Kriminalprävention beachten.

  • Ein E – Fahrrad besitzt zwar oft ein Rahmenschloss, welches sich jedoch als Diebstahlschutz unzureichend ist. Sichern Sie daher das Vorder- und Hinterrad als auch Rahmen mit einem Stabilen Fahrrad – Schloss an einem Festverankerten Gegenstand wie zum Beispiel einem Laternenpfahl, Fahrrad – Ständer oder schließen Sie es mit anderen Rädern zusammen und dies auch in Fahrradabstellräumen.
  • Nutzen Sie nur stabile Ketten, Bügel oder Faltschlösser aus hochwertigem Material wie zum Beispiel Durchgehärteten Spezialstahl.
  • Nehmen Sie beim Abstellen wertvolle Zubehörteile wie den Akku unbedingt an sich oder sichern Sie Ihn zusätzlich mit einem stabilen Schloss, denn die Akku-Schlösser welche viele E – Fahrräder haben, reichen für einen Schutz vor Diebstahl nicht aus.
  • Auf Grund des hohen Wertes von einem E – Fahrrad sollten Sie stets mehrere Fahrrad – Schlösser zum Schutz vor Diebstahl einsetzen. Notieren Sie sich für den Fahrradpass auch die Rahmennummer, Typ plus Marke und legen Sie ein aktuelles Foto von Ihrem Fahrrad dazu oder nutzen Sie hierfür die kostenlose Fahrrad PassApp der polizeilichen Kriminalprävention.
  • Achten Sie auch darauf, dass an Ihrem Fahrrad eine Individualkennzeichung angebracht ist. Bei den meisten der in Deutschland verkauften Fahrräder ist eine individuelle Nummer bereits im Rahmen eingeschlagen, eingraviert oder auf anderer Art fest mit dem Rahmen verbunden.

Weitere Informationen zum Schutz vor Fahrrad – Diebstahl, dem polizeilichen Fahrradpass können Sie im Faltblatt “ Räder richtig absichern “ nach lesen. Sie erhalten dieses Faltblatt bei jeder (Kriminal-) polizeilichen Beratungsstelle kostenlos

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Quelle : www.polizei-beratung.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!